Nachrichten-Details





Artikel vom 01.10.2016

13. Familien-Sternwanderung führte nach Bürdenbach in die Grillhütte


Ortsbürgermeister Dieter Tiefenau, Niedersteinebach, rechts auf dem Foto, übergab den Wanderstab an die Vorsitzende des Geselligkeitsvereins Bürdenbach, Marita Schmidt, im Kreis der Vereinsvertreter. Foto: Petra Schmidt-Markoski

Bürdenbach. Abordnungen von Vereinen aus dem Kirchspiel Horhausen wanderten in den Abendstunden sternförmig zur Grillhütte nach Bürdenbach. Die Wanderfreunde waren mit Taschenlampen oder Fackeln ausgestattet. Marita Schmidt (Vorsitzende des Geselligkeitsvereins) und ihr Team hatten in der Grillhütte  alles Bestens für die 13. Familien-Sternwanderung hergerichtet. Rund 30 Wanderfreunde fanden den Weg nach Bürdenbach. Im jährlichen Wechsel laden die Vereine (Verschönerungsverein Krunkel/Epgert, Geselligkeitsverein Bürdenbach, Dorfgemeinschaft Niedersteinebach, Dorfgemeinschaft Huf und der Heimat- und Verkehrsverein Horhausen) zur Sternwanderung ein. Dabei macht ein von Toni Frings (Krunkel) geschnitzter stattlicher Wanderstab die Runde. Ortsbürgermeister Dieter Tiefenau (Niedersteinebach) übergab den „Sternwanderstab“ an die Vorsitzende des Geselligkeitsvereines Maria Schmidt mit den Worten: „Halte diesen Wanderstab in Ehren, damit er im kommenden Jahr bei der 14. Sternwanderung an den Heimat- und Verkehrsverein Horhausen übergeben werden kann. Auch der Krunkeler Ortsbürgermeister Werner Eul sowie der Horhausener Ortsbürgermeister Thomas Schmidt freuten sich über die Gemeinschaft. Im Anschluss an die Stabübergabe wurden noch in geselliger Runde Erinnerungen an vergangene Wanderungen aufgefrischt. Die nächste Sternwanderung findet am Samstag, 1. Juli 2017 in Horhausen im Rahmen der Feierlichkeiten zum 65jährigen Bestehen des Heimat- und Verkehrsvereins Horhausen statt. (smh)