Nachrichten-Details





Artikel vom 17.11.2016

Horser Prinzenpaar Ute II. und Rudolf III. zu Gast bei den Wobachspatzen in Bietigheim-Bissingen


Am 11.11.16 machte sich das Horser Prinzenpaar der Session 2015/2016 Ute II. außer Rand und Band und Prinz Rudolf III. vom Jölesser Land (Ute und Rudolf Schmuck) mit einer Hofstaatabordnung auf den Weg nach Schwaben zum traditionellen Fastnachtsauftakt und Stadtnarrenerweckung mit der Inthronisation des neuen Prinzenpaares in Bietigheim (ca. 25 KM vor Stuttgart gelegen).

„Wir sind gerne der Einladung der Wobachspatzen 60 e.V., dem ältesten Fasnets Verein in Bietigheim-Bissingen, gefolgt. Die Spatzen waren im letzten Jahr bei unserer Prinzenproklamation in Horhausen zu Gast und haben uns unterstützt.“, erzählt  Rudolf Schmuck.

Im Rahmen eines sehr kurzweiligen aber für unseren rheinisch geprägten Karneval schon anderen Programmablaufs hatte auch die Horhausener Gruppe  einen Gastauftritt. „Aufgrund des fremden Dialektes verstanden wir zwar nicht alles, aber spätestens bei der sehr temperamentvollen Guggenmusik (Blasmusik, die meist im alemannischen Raum in der Fasnacht gespielt wird), sprang der Funke im historischen Keltersaal über. Besonders beeindruckt hat uns die Gasfreundschaft und die Selbstironie der Schwaben.“ berichtet das Prinzenpaar. „Schon herrlich, wie sich die Schwaben wegen der oft zitierten Sparsamkeit und Bedächtigkeit selbst auf die Schippe nehmen.“ Alles in Allem ein sehr schöner und interessanter Aufenthalt in Schwaben!