Nachrichten-Details





Artikel vom 17.11.2016

Comedian "Ammo the Fellow" war bei der neunten "Kunst gegen Bares" die Nummer eins in Horhausen


Insgesamt sechs Künstler aus dem Bereich Stand-up-Comedy stellten sich bei der neunten "Kunst gegen Bares" in Horhausen dem Publikum. Falk Schug (Bildmitte) moderierte den A

Auch "Kunst gegen Bares" die "Neunte" rollte erfolgreich in Horhausen im Café Schwesterherz über die Bühne. Insgesamt sechs Künstler aus dem Bereich Stand-up-Comedy standen auf der Kleinkunstbühne und stellten sich dem harten Urteil des Publikums. Am meisten Geld hatte das begeisterte Publikum in das "Sparherz" von Comedian "Ammo the Fellow" gesteckt und somit war er die Nummer eins des Abends.

 

Auf Platz zwei gelangte die sympathische Sängerin Jill Fischer mit der markanten Stimme aus Horhausen und auf dem dritten Platz Kevin Ray. Weitere Künstler des Abends waren Tobias Rentzsch, Angelina Bell und Ossi Bollo.

Die Moderation lag wieder in den bewährten Händen von Comedian Falk Schug (Horhausen). Er dankte nicht nur den Künstlern, sondern dem gesamten Schwesterherz-Team, Philipp Kalscheid (Veranstaltungstechnik) sowie Björn Weigel für einen tollen Comedyabend. Ein großes Dankeschön richtete Falk aber auch an den Sponsor des Abends "Schönes Leben", Alter Weg 4a, 56593 Horhausen, für die tolle Unterstützung durch die sehr schönen Präsente für das Publikumsspiel.bend.