Nachrichten-Details





Artikel vom 21.11.2016

Prinzessin Evi die I. von Getränke und Mahl sowie Prinz Michael der III. von Eisen und Stahl regieren das närrische Volk im Raum Horhausen


Prinzessin Evi, Prinz Michael und das Kinderprinzenpaar: Joshua und Amelie sind die neuen Oberhäupter der Narrenzunft im Raum Horhausen. Foto: Petra Schmidt-Markoski

Das närrische Volk im "Keschpel Horse" hat neue Oberhäupter: Prinzessin Evi die I. von Getränke und Mahl sowie Prinz Michael der III. von Eisen und Stahl wurden feierlich von KG-Sitzungspräsident Michael Grobler während der großen Proklamation im Kaplan-Dasbach-Haus in Amt und Würden eingeführt. Aber auch der Karnevalsnachwuchs hat endlich wieder ein eigenes Kinderprinzenpaar. Amelie und Joshua (Mohr), die Enkelkinder von Prinzessin Evi und Prinz Michael (Krumscheid), wurden ebenfalls mit Zepter, Prinzenkappe und Orden ausgezeichnet. Mit einem dreifach kräftigen: "Horse Alaaf!" wurde die Inthronisierung kleiner großer Tollitäten besiegelt. Im Vorprogramm zur Proklamation zeigten die Nachwuchsgruppen der KG (Minifunken und Super-Girls) ihr Können. Angeführt vom Spielmannszug Obersteinebach marschierten dann die Tanzgruppen der KG, Ehrengarde, Möhnen, Hofstaat und das neue Prinzenpaar in die Narrhalla. Nach der Verabschiedung des alten Prinzenpaares (Ute und Rudolf Schmuck) und der Proklamation des neuen Prinzenpaares wurde das Sessions-Motto für Narrenzunft im Raum Horhausen verkündet: „Hück, wie anno dazumal, fiere ma Horser Karneval!“ Sitzungspräsident Grobler: "Nicht nur das Motto passt zu  '800 Jahre Horhausen', sondern auch die stilechten Gewänder des Hofstaates aus dem Mittelalter!". Gänsehautfeeling packte das Publikum beim Lied des Hofstaates: "Dat es Horse...." nach der Melodie von: "I am Sailing" (Red Stewart) - eine gesungene Liebeserklärung an Horhausen. Über viele Gratulanten freuten sich Evi und Michael aus der "Horser Klappergass", darunter Dennis Dapperich vom RKK, der Nachwuchsbüttenredner Tim mitgebracht hatte. Ein buntes Programm mit den Gruppen der KG Horhausen, darunter auch die Ehrengarde, rollte über die "Narren-Rampe". Als Gäste standen "Richie XXS" und die Tanzgruppe "Just For Fun" (Oberlahr) auf der Bühne. Befreundete Karnevalsvereine (Willroth, Burglahr, Roßbach u. Oberhonnefeld) machten ihre Aufwartung. (smh)