Nachrichten-Details


< Ehrungen langjähriger Mitglieder des SV Güllesheim durch den Fußballverband Rheinland


Artikel vom 14.12.2016

Katharina Schmidt eroberte die Herzen des Publikums bei "Kunst gegen Bares" in Horhausen


Insgesamt sechs Künstler aus dem Bereich Stand-up-Comedy stellten sich bei der zehnten "Kunst gegen Bares" in Horhausen dem Publikum. Falk Schug (Bildmitte) moderierte den Abend.

"Kunst gegen Bares" die "Zehnte" rollte erfolgreich in Horhausen im Café Schwesterherz über die Bühne. Insgesamt sechs Künstler aus dem Bereich Stand-up-Comedy standen wieder auf der Kleinkunstbühne und stellten sich dem harten Urteil des Publikums. Am meisten Geld hatte das begeisterte Publikum in das "Sparherz" von Komikerin Katharina Schmidt gesteckt und somit war sie die Nummer eins des Abends. Ihre Gags waren zu 98,9 Prozent ökologisch abbaubar. Auf Platz zwei landete Kerstin Luhr und auf Platz drei Micha Marx.

Weitere Künstler des Abends waren Juri von Stavenhagen, Alex Morgenthau und Sebastian Richartz.

Die Moderation lag wieder in den bewährten Händen von Comedian Falk Schug (Horhausen). Er dankte nicht nur den Künstlern, sondern dem gesamten Schwesterherz-Team, Philipp Kalscheid (Veranstaltungstechnik) sowie Björn Weigel für einen tollen Comedyabend. Ein großes Dankeschön richtete Falk aber auch an die Ortsgemeinde Horhausen, besonders an die Kultur AG, die Preise für das Publikumsspiel zur Verfügung gestellt hatte.