Nachrichten-Details


< "Kunst gegen Bares" ging in Horhausen bereits in die 12. Runde - der Spaß steht im Vordergrund


Artikel vom 21.02.2017

„Youth Only Project“ startet wieder durch!

Das Konzert des „Youth Only Project“ findet am Samstag, den 01. April 2017 ab 19 Uhr im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen statt. Einlass ist ab 18:30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.


Plakat

Masuria

Quantum

Die neue Orga-Crew vom "Youth Only Project" Horhausen ist ganz frisch firmiert und arbeitet auf Hochtouren an den Vorbereitung zur nächsten Veranstaltung am Samstag, den 01. April 2017 im Kaplan-Dasbach-Haus. Unter dem Motto: "Von Jugendlichen für Jugendliche" finden seit rund 17 Jahren Konzerte unter dem Namen "Youth Only Project" statt, die vorwiegend von Nachwuchsbands in Kombination mit einem bekannten Headliner bestritten werden. Prinzip: Headliner pushen Newcomer – so haben alle was davon!

 

Was war passiert seit dem letzten Konzert 2015?

Viel zu strenge Lärmschutzauflagen und das Fehlen eines geeigneten Ersatzortes waren Kämpfer, die uns leider besiegten. Nach einer gefühlt endlosen Pause können wir jetzt wieder aktiv an einer Neuauflage des „Youth Only Projects“ unter der Leitung von Tobias Fassbender (Eichen) und 15 weiteren Jugendlichen/Erwachsenen arbeiten. In enger Zusammenarbeit helfen dabei Achim Günther (Kirchengemeinde Horhausen), Karl-Heinz Keffer (Jarola Musik & Tanz Schule), die Ortsgemeinde Horhausen und die Verbandsgemeinde Flammersfeld.

 

Wir sind Preisträger?

JA! Unser Projekt wurde bei der Preisverleihung 2017 für den Jugend-Engagement-Wettbewerb RLP ausgezeichnet! Wir haben unsere Motivationsspritze in Mainz abholen dürfen und starten jetzt wieder voll durch!

 

Was heißt das für die nächste Veranstaltung?

Fünf Bands aus fast ganz Deutschland werden die Reise nach Horhausen antreten und wollen die Konzerthalle ordentlich zum Kochen bringen. Die Bands:

 

Quantum:

Für „Quantum“ ist Youth Only Heimspiel! Die 6 Jungs rund um Horhausen gründeten sich 2014 und performen seitdem rund um Koblenz Melodic Hardcore. Seit Mitte letzten Jahres ist ihre Debut-EP "Circulation" erhältlich.

facebook.com/quantumhardcore

 

Morra:

Die Band „Morra“ aus Koblenz beschreibt sich mit folgenden Zitat: „Wie die Liebe zum Leben im Grunde nur Furcht vor dem Tode ist, so ist auch der Geselligkeitstrieb der Menschen im Grunde kein direkter, beruht nämlich nicht auf Liebe zur Gesellschaft, sondern auf Furcht vor der Einsamkeit.“
- Schopenhauer

facebook.com/morraofficial

 

Masuria:

„MASURIA“ ist eine fünfköpfige progressive Metalcore Band aus Köln-Ehrenfeld. Hier vereinen sich vertrackte Djent-Grooves mit energetischen Breakdowns und epischen Melodien und Refrains. Nach der Gründung 2014 und dem Release der ersten EP "Human Veil" sind die 5 Jungs auch als Live Act regelmäßig unterwegs und waren unter anderem auf dem Euroblast Festival zu sehen. EP Nummer zwei ist aktuell in der Mache.

facebook.com/masuriaband

 

ÆXIOM:

In der Konstellation aus rhythmisch verschachtelten Riffs, treibenden Refrains und melancholischen Melodien, spielen die vier Jungs von ÆXIOM aus Hamburg eine Mischung aus Alternative-Metal und Metalcore/Djent. Textlich bewegen sie sich zwischen Gesellschaftskritik und persönlichen Vorkommnissen. Unter‘m Strich: Nice Guys with a Chainsaw.

facebook.com/aexiom

 

Worth:

Die Band „Worth“ aus Bonn spielt Melodic Hardcore.

facebook.com/worthband

 

Wer das Projekt finanziell unterstützen oder bei den Vorbereitungen mit anpacken möchte, kann sich per E-Mail an youthonlyproject@gmx.de wenden.

 

 

Veranstalter:

„Youth Only Project“ – Teamgruppe

Kirchengemeinde Horhausen

facebook.com/youth.only.project