Nachrichten-Details


< Närrische Seniorenfeier der Ortsgemeinde Horhausen begeisterte - kleine und große Tollitäten der KG Horhausen machten ihre Aufwartung


Artikel vom 28.02.2017

Sportlerball des SV Güllesheim mit viel Musik und leckeren Cocktails


Beim Mitsing-Konzert der "Alten Herren" Güllesheim beim Sportlerball im KDH waren kölsche Lieder angesagt. Foto: Petra Schmidt-Markoski

Horhausen/Güllesheim. "Früh, wenn der Bock schreit, schreit auch die Ziege, mäh, mäh........", mit dem "Liedchen" im Kanon gesungen wollten die Frontsänger der "Alten Herren"  Dieter Froitzheim und Michael Kalitzki beim Mitsingkonzert beim Sportlerball des Sportvereins Güllesheim einen Rekordversuch, als größter Chor den es je in Horhausen gegen hat, starten. Doch die Hits von Andreas Gabalier, Brings und Paveier, die die "AH-Jungs" vorher auf der KDH-Bühne "schmetterten" und bei denen alle im Publikum mitsangen, hatten längst schon für Best-Stimmung gesorgt, ebenso die Partyband "Non Stop Dancing". Auch unter der neuen Veranstaltungsbezeichnung "Sportlerball" (früher "Jöleser Omend") mit mehr Musik, verstanden es die Güllesheimer Fußballer gut gelaunt rheinischen Karneval mit Spaß und Frohsinn zu feiern.

Sitzungspräsident Friedhelm Lorscheid hatte alles im Griff. Das Programm startete mit dem Einmarsch des Prinzenpaares der KG Horhausen, mit Hofstaat, Möhnen, Ehrengarde, Jugendfunken und Funkencorps. Auch das Kinderprinzenpaar war dabei. KG-Boss Michael Grobler stellte Tollitäten und Hofstaat vor. Das Horser Sessionslied: "Dat es Heimat" erklang. Die Jugendfunken und das große Funkencorps der KG Horhausen überzeugten mit ihren tollen Tänzen. Die KG Burggraf Burglahr machte mit Prinz und Prinzessin sowie großem Gefolge ebenfalls ihre Aufwartung. Mit schönen Tänzen überzeugte die Burglahrer Garde und Sitzungspräsident Bubi (Ralf Noll) betonte in seinem Grußwort die Verbundenheit zum SVG.

Jede Menge musikalische Funken versprühten die "Lecker Jecke Mädchen vom Zippchen" mit ihrem Hit auf Hit Chor. Die große Garde der KG Willroth glänzte ebenfalls auf der KDH-Bühne. Cornelius Seliger, ehemaliger langjähriger Ortsbürgermeister von Güllesheim und Vereinsförderer, sowie Ortsbürgermeister Markus Schmidt, erhielten den Sessionsorden des SVG, verbunden mit Worten des Dankes. (smh)