Nachrichten-Details





Artikel vom 05.04.2016

Horhausen spielt Tennis! – Tennisclub eröffnet Sommersaison mit „Tag der offenen Tür“ und verschiedenen Aktionen am Sonntag, 24. April ab 14 Uhr


Am Sonntag, 24. April,  ab 14 Uhr, eröffnet der Tennisclub Horhausen seine Sommersaison mit einem unterhaltsamen und sportlichen Programm. Es handelt sich dabei um eine Aktion des Deutschen Tennisbundes und seiner Landesverbände. Neben dem Startschuss für den Spielbetrieb auf der Tennisanlage in Horhausen am Amselweg will sich der Verein dann auch mit einem „Tag der offenen Tür“ der Öffentlichkeit präsentieren. Eingeladen sind alle aktiven und inaktiven Mitglieder, Kinder und Eltern, Freunde des Tennissports und alle, die schon immer einmal sehen wollten, was sich auf dem Tennisplatz in Horhausen so tut. Geplant sind unter anderem eine Cardio Tennis Vorführung. Dabei handelt es sich um ein leichtes Fitnesstraining in der Gruppe - wer Lust und Laune hat, darf gerne mitmachen! Weiter stehen auf dem Programm ein Eltern Kind Doppel sowie die Vorstellung der Mannschaften. Der Tennisclub Horhausen hat folgende Mannschaften beim Tennisverband Rheinland gemeldet: Herren (Mannschaftsführer Julian Faßbender), Jungen U 18 (Mannschaftsführer Yannick Wilden), Jungen U 15 (Mannschaftsführer Ben Huber), Mädchen U 15 (Mannschaftsführerin Meike Becker), Gemischt U 12 (Mannschaftsführer Lukas Prangenberg) und Gemischt U 10 (Mannschaftsführerin Mia Casper). Zum Programm des "Tages der offenen Tür" gehören auch, Kinderbetreuung und ein Talentino-Schnupperkurs, die den ganzen Nachmittag über angeboten werden. Jeder Besucher erhält ein Gratislos  zur Teilnahme an der Verlosung schöner Sachpreise, die zum Abschluss gegen 17.00 Uhr stattfindet. Für das leibliche Wohl der Besucher wird bestens gesorgt (Kaffee, Kuchen, Grillwürstchen, Getränke). Der Vorstand des Tennisclubs macht darauf aufmerksam, das während des Nachmittages Filmaufnahmen  für eine DVD "800 Jahre Horhausen" erfolgen.

 

 

Fotounterzeilen: Die Instandsetzung der Plätze des TC Horhausen für die Sommersaison erfolgt weitgehend in Eigenleistung. Foto: Tennisclub Horhausen