Nachrichten-Details


< Horhausener Junggesellen hatten zum Tanz in den Mai auf dem Kardinal-Höffner-Platz eingeladen


Artikel vom 04.05.2017

Kräuterkunde im Mittelalter - Exkursion am 14. Mai


Foto: Heimat- u. Verkehrsverein

Anlässlich der 800-Jahr-Feier von Horhausen bietet der der Heimat- und Verkehrsverein Horhausen in Kooperation mit Beatrix Ollig, Naturpädagogin und Kräuterexpertin am 14. Mai  (14- 18 Uhr) eine besondere „Kräuter-Veranstaltung“ an.

Beatrix Ollig wird als Einführung in den Nachmittag zunächst klären, welche Kräuter schon vor 800 Jahren bekannt waren, wie diese damals verwendet wurden und wer die Kräuterkundigen des Mittelalters eigentlich waren?

Hiernach ist eine kleine Wanderung über Wiesen und Wälder rund um Horhausen geplant, auf der die entsprechenden Kräuter - die früher wie heute immer noch bei uns wachsen  - erklärt und gesammelt werden.

Die Wanderung endet dann an der Grillhütte in Huf, wo über dem Feuer ein mittelaltertypisches „Kräuter-Menü“ zubereitet wird. Auf diese Weise erfahren die Teilnehmer, wie seinerzeit nicht auf dem Herd, sondern über dem Feuer gekocht und dieses auch nicht mit dem Feuerzeug sondern mit viel Geschicklichkeit und Zunder entfacht wurde. Nach dem gemeinsamen Essen kann ab 18 Uhr entweder die ca. 10 minütige Rückweg zu Fuß angetreten oder ein Rücktransport mit dem Auto genutzt werden.

Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Erwachsene sowie Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Interessierte können sich bei Beatrix Ollig anmelden unter: b.ollig(at)gmx.de oder Tel.: 02687-4293273. Die Veranstaltung startet um 14 Uhr am Kardinal-Höffner-Platz (Marktplatz) in Horhausen, wo auch geparkt werden kann. Der Teilnahmebeitrag incl. Imbiss mittelalterliche Kräuterküche beträgt 20 € für Erwachsene und 10 €  für Kinder).