Nachrichten-Details


< Preisverleihung im Blumenzuchtwettbewerb


Artikel vom 02.08.2017

Horhausener Seniorenakademie feierte Sommerfest


Unser Foto zeigt einen Blick in die Besucherschar. Foto: Seniorenakademie Horhausen

„Sommer, Sonne, Sonnenschein“, das war Thema in der Seniorenakademie Horhausen beim jüngsten Treffen im Kaplan Dasbach Haus. Das schöne Wetter hatte die Senioren ins KDH gelockt und so fanden sich 123 Seniorinnen und Senioren zum bunten Nachmittag ein. Nach der Begrüßung durch Achim Günther (Gemeindereferent und im Mitglied im Vorbereitungskreis) wurde Kaffee getrunken, bevor das bunte Sommerprogramm begann. Zu Beginn las Rudi Lamerz ein Gedicht von Hoffmann von Fallersleben mit dem Titel „Sommer“. Die 123 Besucher lauschten den Gedanken zum Sommer mit Achim Günther und lachten herzlich über „Stiena und Katrien“, gespielt von Käthe Stopperich und Margret Reuter, die mit Liebenswürdigkeiten und Gehässigkeiten nicht sparten. Mit seinem Gedicht zur „Grillparty“ traf Rudi Lamerz genau den Nerv der Besucherinnen und Besucher. Mit dem Gaststättensketch „Die Krawatte“, dargestellt von Michael Reuter, Hubert Oswald und Rudi Lamerz, wurde gezeigt wie man auf Umwegen einen Gast aus dem Lokal komplimentieren kann. Viel Freude bereitete den Seniorinnen und Senioren das Liederrätsel, bei dem bei nur einer Textzeile das Lied zu erraten war. Der Sketch „Wo ist meine Brille, vorgetragen wie im richtigen Leben von Elfriede Momm und Helmut Schmidt, mag so manchem Besucher den Spiegel vorgehalten haben, da das Spekulierglas sich auf dem Kopf befand. Zwischen den Sketchen und Gedichten hatten die Senioren Gelegenheit bei alten Volksliedern kräftig mitzusingen.