Nachrichten-Details





Artikel vom 25.08.2017

VdK Ortsverband Horhausen-Oberlahr entdecke die Schönheit der Lüneburger Heide - alle waren von der Mehrtagesfahrt begeistert


Unser Foto zeigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Mehrtagesfahrt des VdK Ortsverbandes Horhausen-Oberlahr in die Lüneburger Heide. Foto: VdK Ortsverband Horhausen-Oberlahr.

Der VdK Ortsverband Horhausen-Oberlahr startete mit 29 gut gelaunten Mitgliedern zur Mehrtagesfahrt (Runkel-Reisen) in die Lüneburger Heide nach Behringen. "VdK-Chef" Kornelius Seliger (Güllesheim) begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Bus und wünschte allen eine angenehme Reise. Der Busfahrer hieß die Schar ebenfalls herzlich willkommen.

Der staatlich anerkannte Luftkurort Behringen liegt direkt im autofreien Naturschutzgebiet

„Lüneburger Heide" am Brunausee. Die Anreise erfolgte am ersten Tag über das Steinhuder Meer. Am zweiten Tag stand eine Fahrt in die Hansestadt Lüneburg und zum

Schiffshebewerk Scharnebeck auf dem Programm. Die Westerwälder entdeckten

dort die historische Architektur im Stil der Backsteinoptik im reizvollen Gegensatz zu dem

quirligen, jungen Stadtleben.

Nach einem  reichhaltigen Frühstücksbuffet lernten am dritten Reisetag die VdK-Mitglieder die Lüneburger Heide kennen. Mittags gab es einen leckeren Erbseneintopf und nachmittags fand eine Kutschfahrt durch die Heide statt. Am vierten Tag erfolgte die Heimreise mit einem Abstecher in die Stadt Celle. Dort beeindruckte  die Gruppe in  eine Welt zwischen Tradition und Gegenwart. Auf der Heimfahrt waren sich alle einig: "Es waren sehr schöne und erlebnisreiche Tage."