Nachrichten-Details





Artikel vom 18.12.2017

Adventliche Feier der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus begeisterte Senioren


"Schön, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um sich gemeinsam mit uns auf die Ankunft des Gottessohnes an Weihnachten, einzustimmen.

Wir haben ja unseren heutigen Nachmittag unter die Überschrift: 'Advent - Zeit der Vorbereitung auf die Ankunft des Gottessohnes' gestellt", so Rolf Schmidt-Markoski (Vorsitzender der Seniorenakademie) zu Beginn der adventlichen Feier im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) in Horhausen.

Nach einem ereignisreichen Jahr trafen sich die Männer und Frauen der Seniorenakademie zum letzten Mal in diesem Jahr im KDH . Im weihnachtlich geschmückten Saal begrüßte der Vorsitzende die Seniorenakademiegemeinde und ihre Gäste, unter ihnen den Pfarrer Andreas Beck von der evangelischen Kirchengemeinde Honnefeld und Beate Schaller aus Dierdorf. Nach dem gemeinsam gesungenen Lied „Macht hoch die Tor“ ging es im Programm besinnlich weiter. Gemeinsam mit Margret Reuter, Ingrid Heller, Maria Buhr und Käthe Stopperich brachte Gemeindereferenten Achim Günther Gedanken zum Advent zu Gehör. Die Kerzen des Adventskranzes wurden angezündet. Mit dem Lied „Wir sagen euch an, den lieben Advent“ endete der besinnliche Beitrag. Dem schloss sich der Segen durch Pfarrer Andreas Beck an.

Besinnliche und heitere Geschichten vom Engel "Benjaminus"

Beate Schaller trug im Rahmen einer kleinen Lesung Geschichten über Engel vor, darunter auch über den Engel "Benjaminus" . Elfriede Momm ergriff die Gitarre, spielte und sang die Lieder „Leise rieselt der Schnee“, „Rudolph, das Rentier“ und „Amazing Grace“. Michael Reuter las eine Geschichte zur Bedeutung des Advents, die unter der Überschrift:  "Zeit der Erwartung" stand. In einer launigen Tiergeschichte, vorgetragen von Elfriede Momm, stellten sich die Tiere die Frage, ob die Menschen sich an das Christkind erinnerten. Mit einem kleinen Konzert beendeten der Kirchenchor St. Maria Magdalena und der Singkreis unter der Leitung von Thomas Schlosser die schöne adventliche Feier. Im Saal und auf der Bühne waren Holzarbeiten von Manfred Fischer aus Güllesheim und Engel aus Papier von Elke Klein zu bewundern. Im kommenden Jahr trifft sich die Seniorenakademie am Mittwoch, 10. Januar. Auftreten wird aus Anlass des zwanzigjährigen Bestehens der Seniorenakademie Tom Alaska mit Songs von Udo Jürgens.