Nachrichten-Details





Artikel vom 20.09.2016

Horhausener Seniorenakademie besuchte die Domstadt Köln


1. Auf der Domplatte in Köln stellten sich die Westerwälder zum Erinnerungsfoto auf.

Die Domstadt Köln besuchten bei herrlichem Sonnenschein rund 50 Angehörige der Seniorenakademie der Pfarrgemeinde Horhausen. Im Namen des Vorbereitungsteams begrüßte Gemeindereferent Achim Günther die bunte Schar im Bus. Nach dem Bummel auf der Domplatte spazierten die Seniorinnen und Senioren in das Brauhaus Gaffel am Dom, um sich mit einem kühlen Kölsch und mit leckerem Essen zu stärken. Nach der Mittagspause ging es dann in das Begegnungszentrum der katholischen Kirche Kölns, dem Domforum. Dort schauten sich die Westerwälder einen interessanten Film über die Entstehungsgeschichte und die Besonderheiten des Kölner Domes an. Dann besuchten die Horhausener den stattlichen Dom und in der Sakramentskapelle hielt Gemeindereferent Achim Günther eine kleine Andacht zur Erinnerung an den Horhausener Sohn und früheren Kölner Kardinal Joseph Höffner (1906 in Horhausen geboren und 1987 in Köln verstorben). Schließlich besuchte die Gruppe auch die Krypta des Domes, in der Joseph Höffner beigesetzt ist. Nach dem beeindruckenden Dombesuch und einer Kaffeepause verabschiedeten sich die Westerwälder von der Domstadt und fuhren wieder zurück in den Westerwald. Auf der Rückfahrt dankte Vorsitzender Rolf Schmidt-Markoski allen Beteiligten, besonders auch Rudi Lamerz und Achim Günther.