Dorfhütte Huf

Hufer Dorfhütte bekam ein neues Dach – Anlage ist ein Schmuckstück der Gemeinde Horhausen

Horhausen. Rund 8.000 Euro investierte die Ortsgemeinde Horhausen für ein neues Dach für die schmucke Dorfhütte im Ortsteil Huf am Dorfweiher. Die Bitumenbahnen des rund 15 Jahre alten Daches waren an verschiedenen Stellen schadhaft und es bestand Handlungsbedarf um größere Schäden zu vermeiden. Die Eindeckung erfolgt nun mit einer anthrazitfarbenen Tonziegel-Pfanne. Auch neue Dachrinnen gehörten zur Maßnahme. Die schöne Holzhütte wird von der Dorfgemeinschaft Huf (Hüttenwart Friedel Müller) verwaltet und dient auch als deren Domizil. Unter der Federführung von Herman-Josef Müller (Dorfgemeinschaft Huf) erhält die Hütte zurzeit auch einen neuen Anstrich. Die Arbeiten werden in Eigenleistung ausgeführt.
In der Hütte, die auch mit einer Theke und Toiletten ausgestattet ist, finden rund 40 Personen Platz. Am Vorplatz der Hütte befindet sich auch ein kleiner Grillplatz. Ein Kinderspielplatz, der Dorfweiher mit zwei Gänsen und eine Wiese mit Obstbäumen gehören ebenfalls zu der schönen Anlage der Ortsgemeinde. Die Hütte wird auch von der Ortsgemeinde durch Rainer Schuster vermietet. Tel. 0175 5687466


Unser Foto zeigt die Hufer Dorfhütte mit neuem Dach. Die Anlage, zu der auch ein Kinderspielplatz gehört, befindet sich zwischen Horhausen und Huf. Sie stellt ein Schmuckstück dar und wird auch von den Bewohnern des Horhausener Neubaugebietes „Auf dem Acker“ gerne angenommen. Foto: Petra Schmidt-Markoski