Nachrichten Details

Entertainer Hugo Cheval begeisterte die Horhauser Senioren – musikalische Zeitreise durch die Welt des Schlagers

Hugo Cheval präsentierte den Senioren auch einen Titel von Johannes Heesters, der 2011 im Alter von 108 Jahren verstarb. Foto: Seniorenakademie

Einen unbeschwerten und sehr unterhaltsamen Nachmittag mit Entertainer Hugo Cheval erlebten rund 80 Senioren beim jüngsten Treffen der Horhausener Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus. Eröffnet wurde der „Schlagernachmittag“ mit der Begrüßung durch den Vorsitzenden Rolf Schmidt-Markoski. „Unser heutiger Nachmittag steht ganz im Zeichen der Unterhaltungsmusik mit bekannten Evergreens. Ein Schlager drückt vielfach das aus, was viele Menschen empfinden oder denken. Oft sorgt ein Schlager auch für gute Laune und lässt die Sorgen des Alltags vergessen“, so Schmidt-Markoski. Nach der Kaffeetafel leitete Rudolf Lamerz (Vorbereitungskreis) mit Erinnerungen an seine Tanzschulzeit und mit einer unterhaltsamen Betrachtung rund um das Thema „Schlager“ zur Darbietung des Künstlers über. „Schlager sind gute alte Freunde und selbst in unser Gebetbuch hat der Schlager Einzug gehalten. Es ist das Lied: ‚Danke für diesen guten Morgen‘, ein sehr fröhliches Kirchenlied“, so Rudi Lamerz. Dann war es soweit. Mit Beifall und Vorfreude wurde Entertainer Hugo Cheval aus Niederraden von den Senioren empfangen.  Hugo Cheval eroberte die Herzen der Senioren schon gleich mit seinem live gesungenen ersten Evergreen. In seinem Köfferchen hatte er Souvenirs, passend zu den Künstlern und den Titeln die er präsentierte. Hugo Cheval erinnerte  an die großen Stars wie Johannes Heesters, Paul Kuhn, Fred Bertelmann oder auch Chris Howland, Bill Ramsey oder Peter Alexander. Mit netten Geschichten rund um die Schlagerstars rundete Hugo Cheval die musikalische Zeitreise ab. Die Senioren waren von den musikalischen Schätzen aus den Jahren 1930 bis 1970  begeistert und ließen den Entertainer ohne zwei Zugaben nicht von der KDH-Bühne.